Veneers

Bitte Lächeln!

Manchmal ist das leichter gesagt als getan: Bei einer Zahnlücke, einem verfärbten, schief stehenden oder abge­brochenen Zahn hält sich so manch einer lieber die Hand beim Lachen vor den Mund oder lacht überhaupt nur, wenn es nicht anders geht. Dabei kann man leicht den Eindruck erwecken, unsicher oder schlecht gelaunt zu sein. Unbewusst jedoch lenkt man den Blick der Mitmenschen direkt auf den Mund.

Kurz gesagt:
Nicht selten hindert es daran, so aufzutreten, wie man sich fühlt und wie es das eigene Naturell erwarten lassen würde. Abhilfe können hier ästhetische Zahnverschönerungen in Form von Veneers (Verblendschalen) oder Kronen schaffen. Ihr Zahnarzt wird Sie gerne individuell über alle Möglichkeiten umfassend informieren und mit Ihnen gemeinsam das für Sie am besten geeignete Modell wählen.

Was genau sind Veneers?

Veneers sind dünne Verblendschalen aus Keramik, die mittels eines Spezialklebers auf die Zähne aufgeklebt werden. Mit ihrer Hilfe können Verfärbungen/ Demineralisierungen oder auch leichte Schiefstellungen bzw. Längenunterschiede der Zähne kosmetisch kaschiert und Zahnlücken geschlossen werden. Ebenfalls bieten sich Veneers für die Verlängerung von zu kurzen Zähnen an.

Die Vorteile sind dabei überzeugend: Mit Veneers versorgte Zähne besitzen eine natürliche Transparenz, welche ihnen eine hervorragende Lebendigkeit verleiht. Sie bestechen außerdem durch ihre hohe Haltbarkeit und Bioverträglichkeit. Die eingesetzte Spezialkeramik (Zirkon­oxid) ist der zurzeit beste Werkstoff für Zahnersatz im Hinblick auf Funktion und Ästhetik.

veneers_kronen-3